Bier zu brauen

Ist eine Kunst.


Es zu verkaufen auch.


Im Moment schwierig.

Aber die Zeiten ändern sich.

Gerade jetzt lohnt sich ein Blick nach vorn.


Sehen sie genau hin

Sehen Sie sich Ihr Bier an.

Nicht im Glas, sondern im Foto. Oder auf Ihrer Webside und im Webshop.

Optimal? Oder müsste man da eigentlich noch mal ran?

Das Auge trinkt mit

Der Betrachter soll beim Anblick Ihres Biers Durst bekommen.

Sonst taugt es nichts.

Und ist eine verschenkte Möglichkeit.

Die Zielgerade

Die Herstellung ist aufwändig. Das Bier ist lecker, das Etikett gelungen.

Und am Ende dann doch am Foto gespart und das große Finale verstolpert.

Wir können das

Wir bringen Ihr Bier in Hochform. Seit Jahrzehnten.

In der großen Inszenierung oder als Freisteller.

 

Wir kümmern uns um Ihr Bier.

Der Baron im Lesezimmer

seines Landguts in der 

Düsseldorfer Innenstadt.

 

"Am Ende ist es immer noch Handwerk. 

Knipsen kann jeder.

Die Kunst ist doch, die Flasche

zu lesen, leuchten und wahrhaftig

erscheinen zu lassen.

Kurzum, ein Unikat fertigen."

 

 

 

Hier kommt

Das Angebot

Fotografiert wird Ihr Bier.

 

 

Natürlich mit Etikett und Betauung

Als Freisteller mit angelegtem Freistellungspfad.

 

Das sieht dann ungefähr so aus wie hier zu sehen.

 

In großer Auflösung für das Verkaufsplakat oder auch den Webshop. Zur freien Verwendung ohne jegliche Begrenzung.

 

Weitere Beispiele

finden sich unten.

 

 

 

 

Achten Sie auch auf die Preise weiter unten und hören Sie auf den Rat Ihres Grafikers oder Apothekers und betrachten Sie die Fotobeilage.

 

 

 

 

Sieht mit Ihrem Etikett natürlich viel schöner aus

 

 



Auf diesem Glas sollte Ihr Name stehen



Der Preis.



Der Preis pro Foto beträgt 250€ zuzügl. Mwst.


Bei mehreren Fotos gibt es natürlich Rabatt.


Auch sind umfangreichere Varianten möglich, mit Deko, Unter- und Hintergrund. Saftige Wiesen, Meeresrauschen, Kohlenpott.

Wie so oft im Leben; Verhandlungssache dann.



Das Kleingedruckte:


Sie schicken Ihr Bier.


Wir behandeln die Flasche oder Glas oder was. Dann wird fotografiert.


Sie sehen das Bild und bei Gefallen wird gezahlt. Sonst nicht.*



* Ist noch nicht vorgekommen aber die Möglichkeit besteht.

In jedem Fall wird Ihr Bier dann aber unter Aufsicht des     Barons probiert.

Die Fotobeilage

 

So sieht´s dann aus.

 

Was ist jetzt zu tun

Der Ablauf

1.

Sie suchen selbst ein paar wirklich schöne Flaschen aus Ihrem Sortiment aus.

Chefsache.

Keine Kratzer vom Mehrweg.

Also im Grunde wie direkt aus der Glaserei.

Die werden jetzt solide verpackt.

2.

Jetzt kommen die Etiketten dran.

Bauch und Hals. Ca. 15 Stück. 

Rücken brauchen wir nicht. Es sei denn, Sie wollen die Flaschen von hinten fotografieren lassen.

Alles in einen festen Umschlag, gerne aus Pappe.

Kommt dann zu den Flaschen.

3.

Versandetikett drucken an:

 

Bierbaron Zaber

Ellerstr. 99A

40227 Düsseldorf

 

Zur Post bringen. Zahlen. Fertig.

Das sagt

Der Kunde

 

Ein Bier sagt mehr als 1000 Worte.

 

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt.

 

Dante Alighieri

:
:
:
:
:

Die

Flaschenpost

Sendungen bitte nur an die untenstehende Adresse.

Nur neuwertige Gebinde, die noch nicht den Mehrweg durchlaufen haben, kratzer- und schlierenfrei.

Etiketten in ausreichender Zahl, nur Hals und Bauch, keine Etiketten für die Rückseite. Extra knitterfrei verpackt.

Versandadresse

BierBaron Zaber

Ellerstr. 99A

40227 Düsseldorf

Mo.-Fr. 10.00-16.00 Uhr

Sa. 10.00- 12.00 Uhr

Dieses Feld muß ausgefüllt werden
Dieses Feld muß ausgefüllt werden Hier stimmt etwas nicht, falschgeschrieben?
Dieses Feld muß ausgefüllt werden
Das hat geklappt
Da ist etwas schiefgegangen